Innerhalb von 12:10 Stunden bestellen, Versand heute

Starthilfe & Powerbank

Starthilfe dank Powerbank – mit einem Starthilfegerät bekommen Sie Ihre Autobatterie wieder flott

Wenn die Batterie einfach nicht anspringen will, können gestresste Autofahrer den Motor ihres Kfzs auch mit einer Starthilfe-Energiestation/Starthilfe-Powerbank wieder zum Laufen bringen. Mit einer kraftvollen, mobilen Energiestation mit Lithium-Ionen-Polymer-Batterie haben Sie auch im Winter immer eine Starthilfe für viele 12-Volt- und 24-Volt-Starterbatterien mit Diesel- und Benzinmotor, aber auch für verschiedene Fahrzeugtypen wie PKW, LKW, Wohnmobil, Motorrad oder Roller zur Hand!

Viele Starthilfe Powerbanks sind jedoch nicht nur zum Starten von Fahrzeugen, sondern dank USB-Anschluss auch zum Laden von Smartphone, Tablet oder Notebooks geeignet. Darüber hinaus verfügen viele über ein eingebautes Lademanagement. Wer sich für den Kauf einer Energiestation/eines Starthilfegeräts entscheidet, sollte deshalb auf die benötigten technischen Daten und das mitgelieferte Zubehör achten.

momentan nicht verfügbar
42,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
69,50 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
146,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
169,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
264,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar
264,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar
279,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Was sind Starthilfegeräte?

Starthilfegeräte, auch Powerbank, Startbooster oder Energiestation genannt, bieten verlässlich Hilfe, wenn die Batterie einer Tiefenentladung zum Opfer gefallen ist und der Motor eines Morgens somit einfach nicht mehr anspringen möchte. Egal ob das an der vorangegangenen eisigen Winternacht oder am angelassenen Abblendlicht liegt, in einer solchen Situation ist meist guter Rat teuer. Denn für gewöhnlich muss man zügig los und hat keine Zeit, lange auf den ADAC zu warten. Wer kein Zweitauto hat und wem auch die Nachbarn nicht mit einem Überbrückungskabel und Starthilfe aushelfen können, ist also fein raus, wenn er ein mobiles Starthilfegerät aus der Garage zaubern kann.

Starthilfe-Powerbanks hauchen so gut wie jeder Batterie neues Leben ein – egal ob Lithium-Batterie, AGM, Blei-Säure oder Gelbatterie. Auch die Voltstärke der Batterie spielt nur eine untergeordnete Rolle. So können Sie je nach Starthilfe-Energiestation sowohl kleine Fahrzeuge wie Motorroller oder Motorrad mit geringem Hubraum, als auch größere wie PKW und ganz große wie LKW und Traktoren wieder flott bekommen. Auch Traktoren, Gabelstapler und Wohnmobile lassen sich mit einem Starthilfegerät wiederbeleben.

Das kann eine Starthilfe-Powerbank

Ein Starthilfegerät ist immer identisch aufgebaut: Das Herzstück ist die Batterie bzw. genauer gesagt der Akku. Genau wie bei kleinen Powerbanks für Mobiltelefone speichert der Akku die Energie und gibt sie bei Bedarf wieder ab. Dieser Akku/diese Batterie kann ausgetauscht werden, sodass bei einem Verschleiß der Batterie nach einigen Jahren nicht das gesamte Starthilfegerät neu gekauft werden muss, sondern einfach nur die Batterie ausgetauscht werden kann. Außerdem mit im Gepäck sind die Überbrückungskabel samt Klemmen sowie ein Anschluss für die Wiederbeladung der Energiestation nach erfolgreicher Starthilfe. Viele Kfz-Energiestationen haben sich außerdem den modernen Bedürfnissen angepasst und bieten auch unterschiedliche USB-Anschlüsse für die ergänzende Stromversorgung von Laptops und Co.

Hochwertige Powerbanks für den Kfz-Bereich liefern Kurzschlussströme von bis zu 3000 Ampere und sind damit problemlos für die Starthilfe auch von großen Batterien geeignet. Sehr gerne werden leistungsstarke Lithium-Ionen- oder AGM-Batterien verbaut, da beide Batterietechnologien über lange Energiespeichereigenschaften verfügen, eine hohe Kapazität haben und sehr hohe Kurzschlussströme liefern können. Damit sind sie die idealen Batterietypen für eine Starthilfe-Powerbank oder Starthilfe-Energiestation. Bei Starthilfegeräten für LKW mit großem Hubraum werden meist zwei Hochleistungsbatterien in Reihe geschaltet, um die benötigten 24 Volt für die Starterbatterie zu erreichen.

Worauf muss ich bei der Wahl einer Starthilfe-Powerbank achten?

Wer dringend zu einem Termin muss und am Abend zuvor das Abblendlicht angelassen hat, würde einen Sack voll Gold für ein Starthilfegerät geben. Glücklicherweise sind sie nicht annähernd so teuer: Gute Starthilfe-Energiestationen liegen preislich zwischen 50 € und 250 €. Wer einen Start-Booster kaufen möchte, sollte aber genau auf die Herstellerangaben achten, denn nicht jedes Gerät unterstützt jeden Batterietyp.

  1. Starthilfegerät muss zum Motor passen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Motoren auf dem deutschen Markt. Hinzu kommen die Motoren ausländischer Hersteller und die unterschiedlichen Fahrzeugtypen, wie Motorrad, Wohnmobil oder PKW. Dass die Starthilfe-Powerbank nicht mit jedem Motor bzw. jeder Autobatterie kompatibel ist, versteht sich also von selbst. Beim Kauf Ihres Starthilfegeräts sollten Sie also zuvor im Handbuch nachschlagen, was sie benötigen, und dann die entsprechende Powerbank kaufen. Gerade Besitzer von modernen Autos mit vielen elektronischen Verbrauchern an Bord sowie von Dieselfahrzeugen müssen außerdem auf eine ausreichende Kapazität ihres Starthilfegeräts achten.

  1. Starthilfe-Powerbank richtig lagern

Viele Batterien vertragen große Kälte nicht – das ist bei den Akkus einer Starthilfe-Energiestation nicht anders. Wer seinen Booster im Winter im Kofferraum lagert, steht im Zweifelsfall also vor zwei Batterien mit Tiefenentladung.

  1. Auf das Zubehör der Starthilfe-Energiestation achten

Starthilfegeräte sind grundsätzlich mit Überbrückungskabel und Klemmen ausgestattet. Mittlerweile gehen jedoch viele Hersteller noch einen Schritt weiter und bieten auch unterschiedliche USB-Anschlüsse für die Beladung von Laptops, Smartphones oder einer Kühlbox sowie weitere nützliche Zusatzfeatures wie LED-Leuchten für einen Einsatz in der Nacht, einen eingebauten Kompass oder Anti-Kurzschluss-Kabel an. Es lohnt sich also, nicht nur den Preis, sondern auch das Zubehör und die eingebauten Features bei der Wahl der Starthilfe-Powerbank zu vergleichen.

  1. Sichere Powerbanks

Neben einem Anti-Kurzschluss-Kabel bauen Hersteller, denen vor allem eine sichere Handhabung ihres Ladegeräts am Herzen liegt, auch ein intelligentes Lademanagement mit Unterspannungswarnung, Tiefenentladungs- und Überhitzungsschutz mit ein. Auch ein Verpolungsschutz sollte mit von der Partie sein, um gefährlichen Funkenschlag zu vermeiden.

  1. Ein Startbooster muss nicht groß sein

Viele Autofahrer befürchten, dass ihr Kofferraum bereits zur Hälfte gefüllt sein wird, wenn sie eine Starthilfe-Powerbank mit sich herumfahren. Dass muss jedoch nicht so sein. Je nach verwendeter Batterietechnologie des Akkus kann die Powerbank sogar ins Handschuhfach passen und im Bedarfsfall trotzdem volle Leistung erbringen.

  1. Wasser- und staubdicht

Wo elektrische Spannung im Spiel ist, sollten Wasser und Staub weit weg sein. Wenn Sie eine Starthilfe-Powerbank günstig online kaufen wollen, sollten Sie also auf den Hinweis „wasser- und staubdicht“ achten.

  1. Starthilfegerät mit Ladefunktion

Normale Starthilfe-Powerbanks geben Ihnen Starthilfe, doch sie laden die Batterie nach ihrer Tiefenentladung nicht weiter auf. Um auch diesen Service in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie ein Starthilfegerät mit zusätzlicher Ladefunktion kaufen. Alternativ fahren Sie so lange um den Block, bis die Lichtmaschine die Batterie wieder ausreichend aufgeladen hat.

  1. Starthilfe-Powerbank mit Kompressor

Wer sich völlig unabhängig von der nächsten Tankstelle machen möchte, kauft ein Starthilfegerät mit eingebautem Kompressor. Damit können Sie platte Reifen wieder aufpumpen oder im Urlaub Luftmatratze und Co. mit Luft versorgen. Hierfür benötigen Sie lediglich noch den passenden Adapter.

Die beste Starthilfe-Powerbank muss jedoch an ihre Grenzen stoßen, wenn die Batterie schlicht und ergreifend ihre Lebensdauer überschritten hat. Wer sich also jeden zweiten Morgen Starthilfe geben muss, sollte die Batterie austauschen oder zumindest von einer Fachperson untersuchen lassen.

Vorteile und Nachteile einer Starthilfe-Powerbank

Wie alles im Leben hat auch ein Starthilfegerät nicht nur Vorteile. So ist der Anschaffungspreis erst einmal ein Nachteil, da er zusätzliche Kosten bedeutet. Auch die Tatsache, dass das Starthilfegerät mitgeführt und stets einsatzbereit gehalten werden muss, könnte als Nachteil empfunden werden.

Zu den Vorteilen gehören der Kostenrückgang auf lange Sicht, da eine Batterie mit Tiefenentladung so erst einmal wieder flott gemacht werden kann, ohne dass sie direkt erneuert werden muss. Auch die permanente Mitgliedschaft im ADAC können Besitzer einer Starthilfe-Powerbank zumindest überdenken, denn eine leere Batterie ist der häufigste Grund, warum die ADAC-Fahrzeuge ausrücken müssen.

Ein weiterer Vorteil ist die örtliche und zeitliche Unabhängigkeit. Wer in einer Stadt im Berufsverkehr schon einmal auf den ADAC gewartet hat, der weiß, dass man hier Zeit mitbringen muss. Auch in ländlichen Gebieten kann es dauern, bis endlich Hilfe eintrifft. Diese Unabhängigkeit zahlt sich insbesondere auch dann aus, wenn Sie eine Urlaubsreise in wenig erschlossene Gebiete planen. Hier sollten Sie nicht nur ein Starthilfegerät, sondern auch einen zusätzlich eingebauten Kompressor mitführen, um im Bedarfsfall auch die Reifen wieder aufpumpen zu können.

Starthilfe-Powerbank günstig online kaufen

WINNER Batterien ist ein bekannter Anbieter rund um Fahrzeugbatterien auf dem deutschen Markt. Unsere Kundinnen und Kunden bescheinigen uns immer wieder höchste Qualität bei Produkten und Service. Dafür bedanken wir uns jeden Tag mit einer großen Auswahl hochwertiger Produkte namhafter Hersteller und einer umfassenden Kundenorientierung.

Wenn auch Sie eine Starthilfe-Powerbank günstig online kaufen wollen, ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen, sind Sie in unserem Onlineshop genau richtig. Filtern Sie einfach nach Hubraum, Kapazität oder Baujahr und lassen Sie sich eine Auswahl passender Starthilfegeräte mit Lademanagement für Ihre Starterbatterie/Autobatterie anzeigen. Auch Besitzer eines LKW, Motorrads oder Wohnmobils sowie eines Diesels finden bei uns den passenden Starthilfe-Booster sowie weiteres praktisches Zubehör rund um Ihr Fahrzeug.

Und wenn Sie einmal nicht weiterkommen, ist auch das kein Beinbruch. Unter der Rufnummer +49 (0)621 4907730 können Sie uns telefonisch alle Ihre Fragen rund um Ihre Autobatterie stellen.