Innerhalb von 1:03 Stunden bestellen, Versand heute

Motorradbatterien

Motorradbatterien

Mit der passenden Motorradbatterie durchstarten

Die Motorradbatterie versorgt den Anlassmotor des Motorrads mit der benötigten elektrischen Spannung. Eine Motorradbatterie oder auch Starterbatterie muss also heftige Stromstärken von mehreren hundert Ampere nicht nur erzeugen, sondern über den gesamten Startvorgang auch halten können. Bei unsachgemäßer Pflege der Batterie oder der falschen Modellauswahl wird diese Leistung schnell abnehmen und die Lebensdauer somit stark eingeschränkt.

Ohne passende Motorradbatterie wird also auch das teuerste Motorrad zum Staubfänger. In unserem Online-Shop können Sie genau filtern, welche Batterie zu Ihrem Fahrzeug passt, und unterschiedlichste Modelle für Motorrad, Roller, Squad und Co. günstig online kaufen.

sofort verfügbar
17,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
19,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

momentan nicht verfügbar
20,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
20,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
21,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
21,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
22,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
22,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
23,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
24,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

momentan nicht verfügbar
24,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
26,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
27,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
27,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

sofort verfügbar
31,50 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
zzgl. 7,50 € Batteriepfand

Was ist eine Motorradbatterie?

Motorradbatterien sind streng genommen Akkus, da sie entladen, aber auch wieder beladen werden. Die Entladung passiert beim Startvorgang oder über die elektrischen Verbraucher an Bord, wenn die Lichtmaschine nicht genügend Energie liefert. Die Aufladung erfolgt während der Fahrt über die Lichtmaschine.

Motorradbatterien bestehen aus hintereinandergeschalteten Einzelzellen. Jede Zelle weist eine Spannung von 2,12 bis 2,15 Volt auf. Da Motorradbatterien klassischerweise eine Gesamtspannung von 6 bis 12 Volt besitzen, müssen also mehrere Zellen in Reihe geschaltet werden.

Schafft es die Motorradbatterie regelmäßig nicht mehr, die benötigte Spannung beim Startvorgang zu liefern, ist sie defekt oder stark verschlissen und muss ausgetauscht werden. Dies geschieht umso eher, je schlechter die Batterie gepflegt wird. Auch der Einbau einer falschen Motorradbatterie (weil niedrigerer Anschaffungspreis, vermeintliches Schnäppchenangebot o. Ä.) geht zulasten der Zyklenfestigkeit, also der Lebensdauer der Batterie.

Was ist die Aufgabe einer Motorradbatterie?

Manche Roller verfügen immer noch über einen Kickstarter. Hier bringt der Fahrer die benötigte Energie für den Startvorgang gewissermaßen also selber bei. Anders bei Motorrädern, Rollern und Co., die rein elektrisch gestartet werden. Hier übernimmt die Starterbatterie die Erzeugung der benötigten Stromladung.

Doch auch während der Fahrt wird die Motorradbatterie gebraucht. Gerade bei Standzeiten an der Ampel oder sehr niedrigem Tempo reicht die zugeführte Energie durch die Lichtmaschine nicht aus, um alle elektrischen Verbraucher an Bord mit Strom zu versorgen. Hier muss dann abermals die Motorradbatterie, also die Starterbatterie, einspringen, denn eine reine Versorgungsbatterie ist bei Zweirädern aus Gewichts- und Platzgründen nicht mit an Bord.

Die passende Motorradbatterie finden

Da Hersteller von Motorrädern Fahrzeug und Batterie aufeinander abstimmen, können Sie nicht einfach eine neue Batterie mit einer abweichenden Technologie oder anderen Maßen verbauen. Für gewöhnlich sollte dasselbe Modell verwendet werden, das beim Neukauf vorhanden war. Doch wie finden Sie unter all den verfügbaren Batterien die passende?

Am besten gehen Sie systematisch vor: Schauen Sie zunächst, ob Sie eine Kennziffer finden. Dieser DIN-Code oder auch Japan-Code gibt genaue Auskunft darüber, welche Batterie Sie für Ihr Motorrad benötigen. Als Nächstes sollten Sie überprüfen, dass Sie auch die richtige Batterietechnologie, die passenden Maße und die benötigte Kapazität gewählt haben. Zuletzt spielt auch die Anordnung der Pole eine Rolle.

Sollte der Japan-Code nicht vorhanden (gerade bei sehr alten Modellen) oder schlicht unleserlich sein, können Sie in unserem Shop auch nach Hersteller und Modell sowie Baujahr filtern. Sobald alle Filter richtig eingestellt sind, bekommen Sie eine Auswahl passender Produkte zum Kauf angezeigt.

Die richtige Batterietechnologie

Für Motorradbatterien stehen unterschiedliche Technologien zur Verfügung. Doch Achtung: Diese Batterietechnologien können nicht einfach nach Belieben ausgetauscht werden, da sie allesamt unterschiedliche Eigenschaften und individuelle Vorteile aufweisen.

Die BIKE-POWER Motorradbatterien in unserem Shop sind für extreme Anforderungen wie geschaffen. Sie liefern hohe Ströme über eine enorm lange Zeit, ohne an Leistung zu verlieren, und die robuste Technik ist exakt auf die speziellen Belastungen im Motorradbetrieb abgestimmt.

Die hohe Startleistung und minimale Selbstentladung machen die BIKE START (Blei-Säure), BIKE AGM (Glasvlies) und BIKE GEL (Gel) Batterien zur perfekten Alternative zu herkömmlichen Starterbatterien.

Bleisäure

Bleisäurebatterien sind die am häufigsten verwendeten Motorradbatterien. Sie sind besonders günstig im Anschaffungspreis und in fast allen Motorradmodellen verbaut, da sie auch hohe Temperaturen direkt neben dem Motor ohne Probleme vertragen. Sie sind jedoch nicht auslaufsicher und müssen deshalb regelmäßig gewartet werden.

AGM-Batterien

Auch AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) arbeiten mit Bleisäure, doch wird dieses Elektrolyt hier in einem Glas-Vlies gebunden. Somit kann auch kein Gas entweichen und das Nachfüllen mit destilliertem Wasser erübrigt sich. AGM-Batterien sind also auslaufsicher und wartungsfrei und somit auch etwas höherpreisiger. Des Weiteren vertragen AGM-Batterien auch schräge Einbauorte, da das Elektrolyt nicht herumschwappen kann. Ein weiterer Vorteil, der sich durch das gebundene Elektrolyt ergibt, ist die Rüttelfestigkeit. Wer also gerne mal über eine Crossroadpiste jagt, ist mit einer AGM-Motorradbatterie gut bedient.

Zu diesen Vorteilen gesellen sich außerdem noch eine kürzere Beladungsdauer, da AGM-Batterien höhere Ladespannungen vertragen als normale Bleisäurebatterien. Auch die Startspannung wird länger gehalten. Ein Nachteil der AGM-Technologie ist hingegen die geringe Temperaturbeständigkeit. Werden AGM-Batterien zu nahe am heißen Motor verbaut, verlieren sie schnell an Leistung, da diese Batterietechnologie empfindlich auf hohe Temperaturen reagiert.

Gel-Motorradbatterien

Gel-Batterien weisen ebenfalls die Vorteile zyklenfest, auslaufsicher und wartungsfrei auf. Das bedeutet, sie verfügen über eine lange Lebensdauer und müssen aufgrund ihres gelartigen Elektrolyts nicht mit destilliertem Wasser aufgefüllt werden.

Gel-Batterien können ebenfalls in Schräglage verbaut werden und vertragen heiße Ritte über Offroad-Strecken. Die typische Gel-Batterie verfügt jedoch über ein leicht geringeres Hochstromverhalten als die AGM-Batterie.

Gute Pflege für eine lange Lebensdauer der Motorradbatterien

Das Motorrad wird klassischerweise von Oktober bis Ende März in die Garage gestellt. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Motorradbatterie monatelang nichts zu tun hat. Minimale Stromfresser wie die Uhr ziehen auch im Stillstand Strom und sorgen so nicht selten im Frühling für ein enttäuschtes Gesicht und den Gang zum Batterieshop.

Wer seine Motorradbatterie also nicht nur für eine Saison kaufen möchte, kann die Lebensdauer der Batterie mit der richtigen Pflege auf drei bis fünf Jahre verlängern. Bei AGM- und Gel-Batterien kann sogar mit bis zu acht Jahren gerechnet werden.

Ein wichtiger Bestandteil einer guten Pflege Ihrer Motorradbatterie bzw. Starterbatterie ist die regelmäßige Zwischenladung. Denn die Lichtmaschine liefert gerade bei modernen Motorrädern meist eine zu geringe Ladespannung, um die Batterie komplett zu füllen. Während der Saison läuft sie also schon nur auf halber Ladung, doch im Winter leert sie dann völlig aus. Um diesen frühen Tod zu umgehen, sollten Sie Ihre Motorradbatterie während der Saison regelmäßig, das heißt alle vier bis acht Wochen, mit einem externen Ladegerät zwischenladen. Dieses Ladegerät sollte mit der jeweiligen Batterietechnologie kompatibel sein, die Sie im Motorrad verbaut haben. Im Winter dann sollten Sie Ihre Batterie abklemmen und kühl (aber nicht unter Null) sowie trocken lagern.

Unsere Checkliste für eine lange Lebensdauer

Manche Motorradbatterien haben es richtig schwer. Sie sind entweder in sehr großhubigen Maschinen verbaut, die noch höhere Stromstärken für den Startvorgang benötigen als andere. Vielleicht muss die Batterie aber auch ständig als Verbraucherbatterie herhalten, da viele Stromfresser an Bord mit Spannung versorgt werden. Oder aber es wurde schlicht der falsche Batterietyp eingebaut und die Motorradbatterie muss Leistung in einem für sie schädlichen Umfeld erbringen.

Doch was auch immer die Herausforderung ist, mit dieser Checkliste können Sie Ihre Motorradbatterie so gut pflegen, dass sich ihre Lebensdauer spürbar verlängert.

  • Bei langen Standzeiten die Batterie abklemmen
  • Zwischen vielen Kurzstrecken immer auch mal eine Langstrecke einbauen
  • Bei zu schwacher Lichtmaschine die Batterie alle vier bis acht Wochen während der Saison zwischenladen
  • Tiefenentladung vermeiden
  • Bei nicht wartungsfreien Nassbatterien den Elektrolytstand regelmäßig überprüfen und ggf. destilliertes Wasser nachfüllen
  • Batteriepole auf mögliche Korrosion überprüfen und wenn nötig reinigen und einfetten

Nicht jede Motorradbatterie ist gleich gut

Wie bei jedem anderen Produkt auch, so weichen auch Motorradbatterien in ihrer Qualität teils deutlich voneinander ab. Eine erste Maßnahme ist es deshalb, nur bei vertrauenswürdigen Händlern zu kaufen, die bei der Auswahl ihrer Angebote auf Qualität achten. Wir von WINNER Batterien führen beispielsweise nur Produkte hochwertiger Hersteller im Angebot, die seit Jahren für ihre hohen Qualitätsstandards bekannt sind.

Ein weiterer guter Tipp ist es, sich das Gewicht der Batterie anzusehen. Gerade bei Bleisäurebatterien spielt die Masse an verfügbarer Oberfläche für die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Motorradbatterie eine wichtige Rolle: Je größer die Oberfläche, desto mehr Platz steht für die Reaktion mit dem Elektrolyt bereit. Aus diesem Grund sind die verbauten Bleiplatten aufgeraut, um möglichst viel Oberfläche zu generieren. Das spürt man aber auch im Gewicht. Eine leichte Bleisäurebatterie gehört also zu den Produkten minderer Qualität, da der Hersteller hier beim verwendeten Blei gespart hat.

Top Service und Angebote bei WINNER Batterien

WINNER Batterien ist Ihr zuverlässiger Händler rund um Batterien und Batteriezubehör. Egal ob Sie eine hochwertige Motorradbatterie, eine neue Verbraucherbatterie oder das passende Ladegerät benötigen, in unserem Online Shop finden Sie viele attraktive Angebote zum Kauf.

Doch wir von WINNER Batterien bieten Ihnen nicht nur top Angebote und eine breite Auswahl aller gängigen Batterien und Batterietechnologien, auch unser Service kann sich sehen lassen. Mithilfe zahlreicher Filter können Sie vor dem Kauf ganz bequem ermitteln, welche neue Batterie überhaupt in Ihr Motorrad oder Fahrzeug passt. Vom Code über die Maße bis hin zum Baujahr des Fahrzeugs haben Sie vielfältige Möglichkeiten, je nachdem, welche Informationen Sie zur Hand haben. Und sollten Sie trotzdem einmal nicht weiterkommen, stehen wir Ihnen auch gerne persönlich unter der Rufnummer +49 (0)621 4907730 mit Rat und Tat zur Seite.